top of page

3 Kräuter für den Weihnachtsblues - Depressionen natürlich entgegen wirken



kraeuter-fuer-depressionen
Weihnachtsblues

Das Leben im Jahreskreislauf ist ein faszinierendes Konzept, das uns daran erinnert, dass alles einem natürlichen Rhythmus unterworfen ist. Wir befinden uns nun kurz vor Weihnachten, einer Zeit, in der die Tage kürzer werden und die Kälte Einzug hält. Es ist eine Zeit der Besinnung, des Zusammenkommens und der Feierlichkeiten, aber auch eine Zeit, in der noch einiges zu tun ist.

Zuallererst ist es wichtig, an all die Dinge zu denken, die noch erledigt werden müssen, bevor das Fest beginnt. Doch neben den ganzen Vorbereitungen und dem Stress, der damit verbunden sein kann, ist es auch wichtig, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und zur Ruhe zu kommen. Der Winter ist eine Zeit des Rückzugs und der Innenschau. Es ist eine Zeit, um sich auf das Wesentliche zu besinnen und sich auf die eigenen Bedürfnisse zu konzentrieren.

Depressive Stimmungen können in dieser Jahreszeit sehr häufig auftreten, da die Dunkelheit und die Kälte auf viele Menschen negativen Einfluss haben können. Glücklicherweise gibt es jedoch Kräuter, die bei der Linderung von depressiven Stimmungen helfen können.


  1. Lärche (Der Baum, der wieder verwurzelt): Lärche ist ein kraftvolles Kräuterpräparat zur Unterstützung bei Depressionen. Es wird aus der Rinde des Lärchenbaums gewonnen und kann dazu beitragen, negative Energien abzuleiten und einen Neuanfang zu ermöglichen. Lärche ist bekannt dafür, dass es Menschen dabei hilft, sich wieder mit sich selbst und ihrer Umwelt zu verbinden und in schwierigen Zeiten Halt zu finden. Es kann als Tinktur, Tee oder ätherisches Öl verwendet werden.

  2. Melisse (Für Ruhe und Gelassenheit): Melisse ist ein weiteres wirksames Kraut bei der Behandlung von Depressionen. Es hat beruhigende Eigenschaften und kann helfen, Stress und Angst abzubauen. Die sanften ätherischen Öle der Melisse haben eine entspannende Wirkung auf den Geist und den Körper. Durch die Einnahme von Melisse als Tee oder die Verwendung von ätherischem Melissenöl können Nervosität und Reizbarkeit reduziert werden, was zu innerer Ruhe und Gelassenheit führt.

  3. Rose (Um den Selbstwert wieder aufzubauen): Die Rose ist nicht nur eine schöne Blume, sondern hat auch starke heilende Eigenschaften. Sie kann helfen, den Selbstwert wieder aufzubauen und das Selbstbewusstsein zu stärken. In der Aromatherapie wird das ätherische Rosenöl oft zur Linderung von Depressionen eingesetzt, da es eine beruhigende und tröstende Wirkung hat. Eine weitere Möglichkeit ist die Einnahme von Rosenblütentee oder die Verwendung von Rosenblüten in der Küche, um das allgemeine Wohlbefinden zu fördern.

Es ist wichtig, während dieser Jahreszeit gut auf sich selbst und auf seine Stimmungen zu achten.

Das Leben im Jahreskreislauf bringt verschiedene Herausforderungen mit sich, aber auch Chancen und Möglichkeiten für persönliches Wachstum und Entwicklung. Nutzen Sie diese Zeit der Besinnung und der Gemütlichkeit, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und das Leben in all seinen Facetten zu umarmen.

188 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page